AGB

Artikel 1: Anwendbarkeit

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Angebote, Bestellungen und Vereinbarungen mit und von MTC Baits. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden oder eines Dritten sind ausdrücklich ausgeschlossen.

1.2 Der Kunde akzeptiert ausdrücklich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch mündliche oder schriftliche Annahme eines Angebots oder durch eine Bestellung bei MTC Baits.

1.3 MTC Baits kann durch eine schriftliche Vereinbarung von den Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichen. Die übrigen Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben unverändert und treten in Kraft. Kommt es zu einem Konflikt zwischen der schriftlichen Zusatzvereinbarung und den bestehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen, gelten die Zusatzvereinbarungen.

Artikel 2: Angebote / Verträge

2.1 Alle Angebote von MTC Baits sind freibleibend. Angebote basieren auf Daten, von deren Richtigkeit MTC Baits und der Kunde bei einer Bestellung oder Anfrage ausgehen kann. Der Inhalt von Flugblättern, Broschüren, Flyer und Newslettern ist freibleibend und unverbindlich für MTC Baits.

2.2 MTC Baits ist berechtigt eine Bestellung abzulehnen oder mit weiteren Lieferungen zu verbinden. Wird ein Auftrag abgelehnt oder kann nicht zugestellt werden, informiert MTC Baits den Kunden innerhalb von zehn Arbeitstagen nach Eingang der Bestellung über diese Tatsache.

2.3 MTC Baits und die Kunden erkennen an, dass ein gültiger Vertrag durch den Einsatz von elektronischen Kommunikationsmitteln zu Stande kommt. Das Fehlen einer Unterschrift hat keine Auswirkungen auf die Gültigkeit. Die Verwaltung von MTC Baits dient als Grundlage zum Beweis von Bestellungen, Zahlungen und Lieferungen, die der Kunde und MTC Baits getätigt haben.

2.4 Der Kunde kann einen Vertrag nur auf der Grundlage der Artikel 3.2 und 6.1 kündigen.

Artikel 3: Preise

3.1 Aufgeführte Preise verstehen sich in Euro, inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten und weitern möglichen Gebühren, sofern nicht anders auf der Webseite angegeben.

3.2 MTC Baits behält sich ausdrücklich das Recht vor, bei Preissteigerungen zwischen Bestellung und Lieferung und/oder verkehrt angegebenen Preisen den Preis zu korrigieren. Der Kunde hat dann binnen 10 Werktagen, nach Bekanntgabe, das Recht schriftlich von der Bestellung zurück zu treten.

Artikel 4: Bezahlung

4.1 Die Zahlung kann nur über einen der während des Bestellvorgangs angegebenen Zahlungsmethoden erfolgen. An eine Bestellung können mehrere Zahlungsbedingungen gestellt sein.

4.2 Zahlungen von Rechnungen sind, sofern nicht anders schriftlich vereinbart, ohne Einbehaltung von Rabatten, innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsdatum, in der von MTC Baits angegeben Weise und Währung zu tätigen.

4.3 Die Zahlungsfrist ist bindend. Deshalb ist der Kunde bei nicht rechtzeitiger Bezahlung, auch bei Bekanntgabe, im Verzug.

4.4 Bei nicht rechtzeitiger Bezahlung berechnet MTC Baits 1,5% Verzugszinsen pro Monat. Als Zeitraum gilt der erste Tag an dem die Bezahlung überfällig ist, bis zu dem Zeitpunkt an dem der ausstehende Betrag vollständig bei MTC Baits eingegangen ist. Bei versendeten Mahnungen wird der Verwaltungsaufwand in Rechnung gestellt. Wenn MTC Baits die Forderung einem außenstehenden Inkassounternehmen übergibt, werden die außergerichtlichen Inkassokosten, von 15 % des Schuldbetrages, unabhängig vom tatsächlichen Aufwand, ebenfalls dem Schuldner in Rechnung gestellt.

4.5 Die Zahlung eines Betrages wirkt sich zuerst auf die angefallen Kosten, dann auf die bereits angefallenen Zinsen und letztendlich auf den Gesamtschuldbetrag und die laufenden Zinsen aus.

4.6 Im Falle des Zahlungsverzugs ist MTC Baits berechtigt weitere Lieferungen für den Kunden zurück zu halten bis der Betrag vollständig beglichen wurde.

4.7 Bei Zahlung per Banküberweisung gilt der Tag an dem der Betrag dem Konto von MTC Baits gutgeschrieben wurde.

4,8 Kommt es zum Inkasso des ausstehenden Betrags und der Saldo vom Girokonto des Kunden ist nicht ausreichend oder sollte es zu einem anderen Grund kommen, warum der ausstehende Betrag nicht eingezogen werden kann, ist MTC Baits berechtigt einen neuen Inkassoauftrag an das zuständige Kreditinstitut zu stellen. Eventuelle Extrakosten sind vom Schuldner zu begleichen.

4.9 Die andere Partei darf eine Schuld aus einer Vereinbarung mit MTC Baits nicht mit Ansprüchen gegenüber MTC Baits verrechnen.

4.10 MTC Baits behält sich jederzeit das Recht vor, Sicherheiten für Bezahlungen und Vorauszahlungen zu verlangen. Ihren weiteren Verpflichtungen kommt MTC Baits erst dann nach, wenn sie über eine Sicherheit verfügt.

Artikel 5: Lieferung

5.1 Die Lieferung erfolgt nach Vereinbarung zwischen den Parteien und innerhalb von maximal 30 Tagen nach Bestellungseingang.

5.2  Die von MTC Baits angegeben Lieferzeiten sind unverbindlich.

5.3 Sobald der Artikel an die Lieferadresse des Kunden ausgeliefert ist, geht das Risiko im Zusammenhang mit der Ware an den Kunden.

Artikel 6: Beschwerden

6.1 Der Kunde ist verpflichtet zu prüfen, ob die gelieferten Waren der Bestellung entsprechen. Ist dies nicht der Fall, ist der Kunde dafür verantwortlich dies MTC Baits innerhalb von 5 Werktagen, nach erhalt der Ware, mitzuteilen.

6.2 Die Einreichung einer Beschwerde oder Widerspruch ändert nichts an der Zahlungsverpflichtung.

6.3 Der Rückversandt der Artikel darf ausschließlich nach vorheriger, schriftlicher Mitteilung an MTC Baits vorgenommen werden.

6.4 Wenn nachgewiesen wird, dass das Produkt nicht dem Vertrag entspricht, kann MTC Baits entscheiden, ob nach der Retour des gesendeten Produktes, der Rechnungsbetrag zurückerstattet wird oder MTC Baits das bestellte Produkt an den Kunden versendet.

6.5 MTC Baits behält sich das Recht vor einen zurückgesendeten Artikel oder einen bereits gezahlten Betrag zu kreditieren, wenn vermutet wird, dass das Produkt geöffnet wurde, verwendet wurde oder wenn es beschädigt ist. Es sei denn die Schäden sind MTC Baits oder dem Paketzusteller zuzuschreiben. MTC Baits wird den Kunden darüber schriftlich informieren.

Artikel 7: Retoursendungen und Geld-Rückerstattung

7.1 Der Kunde hat das Recht die Bestellung innerhalb von sieben Werktagen, ohne Angabe von Gründen, zurückzusenden.

7.2 Wenn der Kunde den Vertrag kündigt und die Bestellung bereits erhalten hat, muss der Kunde das Produkt sofort zurück, aber spätestens innerhalb von sieben Werktagen nach Kündigung der Vereinbarung an MTC Baits zurück senden.

7.3 Im Falle einer Kündigung nach Artikel 3.2 oder 6.1 trägt MTC Baits die angemessenen Kosten der Rücksendung. Im Falle der Kündigung nach Artikel 9.2 sind die Kosten der Rücksendung vom Kunden zu tragen.

7.4 Im Falle einer Kündigung nach Artikel 3.2 wird eine Retoursendung nur akzeptiert, wenn der Artikel verpackt und unbeschädigt ist.

7.5 Spätestens 15 Tage nach Erhalt der Rücksendung zahlt MTC Baits den vom Kunden gezahlten Betrag zurück.

Artikel 8: Gewährleistung und Haftung

8.1 Für jeden von MTC Baits gelieferten Artikel gilt lediglich die Garantie, mit der der Hersteller des Produktes dieses versehen hat.

8.2 Der Inhalt der Website und die anderen Erscheinungen von MTC Baits wurden mit der größtmöglichen Sorgfalt erstellt. MTC Baits übernimmt jedoch keine Garantie in Bezug auf die Art, Inhalt und Richtigkeit der Informationen. MTC Baits ist daher nicht haftbar zu machen für offensichtliche Fehler oder Auslassungen.

8.3 Die Haftbarkeit von MTC Baits für Schäden – worunter auch, aber nicht ausschließlich Schäden als Folge von Ungenauigkeit, Unrechtmäßigkeit, nicht Vollständigkeit oder Rückstand in Aktualität der von MTC Baits ausgegebenen Informationen, gemeint sind – die entstehen, weil MTC Baits (oder eine Person, die es nach dem Recht ist) den Inhalten der Übereinkunft nicht rechtzeitig nachkommt oder eine Unrechtmäßigkeit begeht, ist ausgeschlossen.

8.4 Artikel 8.3 gilt nicht für Schäden, die durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit von MTC Baits oder einer Person, die es nach den gesetzlichen Bestimmungen ist, entstanden sind. Die Haftung für solche Schäden ist begrenzt auf direkte Schäden am Eigentum und unmittelbaren Schäden, bis zum Tod oder Verletzung, und weiter beschränkt auf den Rechnungswert oder auf den Betrag, den die Gegenpartei den letzten Monat gezahlt hat.

8.5 Zu den im Artikel 8.3. genannten Informationen gehören in jedem Fall auch (aber nicht ausschließlich) die Inhalte von Anzeigen/Werbungen, die von natürlichen oder von juristischen Personen publiziert wurden, soweit diese nicht von MTC Baits selbst zusammengestellt wurden.

8.6 Jede eventuelle Haftbarkeit von MTC Baits und Personen, die für MTC Baits verantwortlich sind, ist auf den Rechnungswert, der sich aus der entsprechenden Übereinkunft ergibt, beschränkt.

Artikel 9: Eigentumsvorbehalt

9.1 Das Eigentum an einem Artikel, ungeachtet der tatsächlichen Lieferung, geht an den Kunden über, nachdem der Kunde den vollständigen Rechnungsbetrag an MTC Baits übersandt hat. Vollständig bedeutet, dass eventuelle Zahlung von Zinsen oder sonstigen Kosten, auch von früheren und späteren Lieferungen, mit eingeschlossen sind.

9.2 Der Kunde darf einen Artikel, bevor dieser der Eigentümer ist, nicht verwenden, verkaufen, weiterliefern, übertragen oder anderweitig gebrauchen.

Artikel 10: Höhere Gewalt

10.1 Unbeschadet seiner sonstigen Rechte, hat MTC Baits in Fällen von höherer Gewalt das Recht, nach eigenem Ermessen, die Lieferung aufzuschieben oder den Vertrag aufzulösen, ohne rechtliche Konsequenzen, wenn der Kunde schriftlich über diesen Vorgang benachrichtigt wurde. Ein Schadensersatz wird ausgeschlossen, es sei denn die gegebenen Umstände sind nach Maßstäben von Angemessenheit und Billigung inakzeptabel.

10.2 Unter Höhere Gewalt sind für MTC Baits sämtliche von ihrem Willen unabhängigen Umstände, die dazu führen, dass MTC Baits den Verpflichtungen gegenüber den Kunden, ganz oder teilweise, nicht nachkommen kann, ungeachtet der Umstände, die zum Zeitpunkt der Übereinkunft vorauszusehen waren.

Artikel 11: Schlussbestimmungen

11.1 Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser AGB haben keinen Einfluss auf die Bindung der übrigen Bestimmungen.

11.2 Wenn eine oder mehrere Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen oder einer anderen Vereinbarung mit MTC Baits im Gegensatz zu etwaigen rechtlichen Vorschriften stehen, verfallen diese und werden durch eine neue, rechtlich einwandfreie, vergleichbare Bestimmung durch MTC Baits ersetzt.

11.3 Alle Rechte, Verpflichtungen, Angebote, Bestellungen und Vereinbarungen für die diese Bedingungen gelten, einschließlich dieser Bedingungen, ist ausschließlich das niederländische Recht ausschlaggebend.

11.4 Alle Streitigkeiten, die nicht in gegenseitigem Einvernehmen nicht zu lösen sind, werden dem zuständigen Gericht vorgelegt.

11.5 Diese Bedingungen können sich ohne Ankündigung jederzeit ändern. Die durch MTC Baits geänderten Bedingungen stehen auf der Website zur Verfügung.  Die geänderten AGB treten sofort in Kraft. 

11.6 MTC Baits erkennt an, dass die elektronische Kommunikation als Beweis dient. Durch die Annahme der Allgemeinen Geschäftsbedingungen erkennt der Kunde dies ebenfalls an.