3-Walzen-System

"Warum verwendet MTC Baits Maschinen mit dem 3-Walzen-System in der Produktion? Ist das nicht etwas übertrieben? Maschinen mit 2-Walzen sind völlig ausreichend um vernünftige Ergebnisse zu erzielen.“

Diese Reaktion bzw. Fragen erreichten uns von vielen Seiten, seitdem wir mit diesem Maschinentyp arbeiten. Direkt, aber auch indirekt. 

Seit Jahren befassen wir uns mit dem Thema und dachten immer wieder über den Einsatz eines neuen Maschinentyps nach. Nach dem Start mit semiprofessionellen Halbwalzenmaschinen stießen wir schnell an unsere Grenzen. Es ist definitiv nicht der richtige Weg, Rezepturen/Mixe an den Industrialisierungsprozeß anzupassen. Richtig ist vielmehr, den Produktionsprozeß soweit zu optimieren, daß eine Fertigung aller Rezepturen in ihrer besten Zusammenstellung funktioniert.

Alles begann mit immer komplexer aufgebauten Mixen. Die Mixe nach unseren Vorstellungen (wie auf dem Papier skizziert) und in Kleinmengen getestet, waren einfach nicht mit den vorhandenen Halbwalzenmaschinen herstellbar. Die Geschwindigkeit der Walze konnte nicht eingestellt werden und eine feste, voreingestellte Drehzahl erwies sich als Faktor, der uns bei der Umsetzung der Mixturen einschränkte.

Dann die hohe Nachfrage nach unseren Pop-Ups, Hookbaits, Wafters etc. Zwangsläufig mussten diese Mengen über Maschinen laufen um die Stückzahl zu schaffen. Allerdings waren die Ergebnisse bzgl. Form nicht zufriedenstellend.

Gerade bei unseren Pop-Ups stießen wir auf Grenzen. Unsere Anforderungen an Rundheit, Auftrieb forderte seinen Tribut – Handarbeit am polierten Rollbrett!! Die Mengen die wir brauchten, waren so nicht herstellbar.

Es musste eine Lösung her und nach langem 'Forschen', Diskussionen mit erfahrenen Kollegen war klar das wir große Walzen brauchen – sehr große Walzen, mindestens 250mm!

Schnell war mit Dutch Carp Metals Kontakt aufgenommen, unsere Ideen wurden durchgesprochen. Wir einigten uns auf Walzen mit einem Durchmesser von 300mm, basierend auf einem 2-Walzen-Prinzip. Gesagt, getan – einige Zeit später wurde 'Big Boy' von DCM geliefert - Ein wahres Monster um 14mm Pop-Ups herzustellen.

Die ersten Ergebnisse waren zufriedenstellend, zumindest konnten wir damit die Nachfrage bedienen. Doch so rund wie auf dem Rolling Table wurden diese trotzdem nicht. Waren unsere Ziele zu hoch gesteckt. Eine Pop-Up Mixtur mit diesem Auftrieb konnte einfach nicht in perfekt runder Form hergestellt werden. Auch die 'englischen Supermächte' schafften dies nicht.

Aber wenn wir das aufgerollte Pop-Up noch einmal durch die Rollen laufen lassen, wird ein kugelförmiges Ergebnis erzielt. Also trotzdem. Dass die Maschine bereits Aussparungen für eine dritte Walze hatte, war eine visionäre Inspiration des geistlichen Vaters Lennart.

Also, dritte Walze montieren und los gings. Doch so einfach war das Unterfangen nicht, die Position der Rollen war nicht optimal gewählt und so gab es Schwierigkeiten beim Einzug zwischen der Walze 2 und 3. Somit wurde ein komplett neuer Rahmen entworfen und nochmals bei DCM beauftragt. Das Ergebnis war umwerfend – ein Bullseye - Wurf!!

Unser Ziel waren perfekt runde Pop-Ups herzustellen, ohne geänderte oder auf die Maschinen angepasste Rezeptur. Gelungen ist das nur mit der 3-Walzen-Maschine. Nun sind wir in der Lage die komplexesten Rezepte auch bei Freezer- und Shelf Life Baits unverändert herzustellen. Die Mühe hat sich mehr als gelohnt und uns in unserer Vision bestätigt:

Machen Sie nie Abstriche bei der Zusammenstellung ihrer Rezepturen, sondern passen Sie den Produktionsprozeß so lange an, bis das gewünschte Ergebnis erreicht ist!